Skip to main content

120hz Monitor Test – Vergleich und Empfehlungen


Auf dieser Seite werden die aktuellsten und besten Bildschirme mit 120 Hertz vorgestellt und verglichen. Anhand verschiedener Parameter und Kriterien werden einzelne Produkte gegenübergestellt und von uns empfohlen. Ebenso achten wir darauf relativ preiswerte Monitore zu empfehlen und ebenso auf einen guten Preis-Leistungs-Verhältnis zu achten.

Bildschirme mit einer Bildschirmwiederholfrequenz von 120 Hertz sind preislich gesehen etwas billiger als 144 Hertz Monitore und daher auch als eine optimale Alternativlösung zu sehen. Auch unter Gamern sind diese Bildschirme sehr beliebt, da sie den herkömmlichen Computerbildschirmen deutlich überlegen sind und wie bereits erwähnt einen besseren Preis als 144hz Monitore anbieten.

 

 

120 Hertz Monitor Vergleich

Durch die Einbeziehung mehrerer Kriterien werden die besten 120hz Monitore empfohlen.

Bild
Günstigste Variante
Acer KG1 (KG241Pbmidpx) 61 cm (24 Zoll) TN Monitor Matt (DVI, HDMI, DP, FHD 1920x1080, 1ms GTG, 120Hz, 350 Nits, FreeSync)
120hz Monitor Empfehlung
Acer Predator X34P Gaming Monitor 34 Zoll (86 cm Bildschirm) QHD, HDMI:50Hz, DP:100Hz, OC DP:120Hz, 4ms (G2G), HDMI 1.4, DP, höhenverstellbar, GSync
Asus ROG Strix XG438Q 109,22cm (43 Zoll) Gaming Monitor (4K, 120Hz, FreeSync 2 HDR, DisplayHDR 600, Shadow Boost, Aura Sync) schwarz
Marke
Acer
ACER
Asus
Größe
24 Zoll
34 Zoll
43 Zoll
Bildwiederholungsrate
120 Hertz
120 Hertz
120 Hertz
Reaktionszeit
1ms
4ms
1ms
Anschlüsse
HDMI, DisplayPort, DVI
HDMI, Displayport
HDMI, Displayport
Lautsprecher
Paneltechnologie
TN
IPS
VA
Auflösung
1920 x 1080
3440 x 1440
3840 × 2160 (4K)
Preis
235,70 EUR
549,00 EUR
1.218,10 EUR
Prime
-
-
Günstigste Variante
Bild
Acer KG1 (KG241Pbmidpx) 61 cm (24 Zoll) TN Monitor Matt (DVI, HDMI, DP, FHD 1920x1080, 1ms GTG, 120Hz, 350 Nits, FreeSync)
Titel
Marke
Acer
Größe
24 Zoll
Bildwiederholungsrate
120 Hertz
Reaktionszeit
1ms
Anschlüsse
HDMI, DisplayPort, DVI
Lautsprecher
Paneltechnologie
TN
Auflösung
1920 x 1080
Preis
235,70 EUR
Prime
-
120hz Monitor Empfehlung
Bild
Acer Predator X34P Gaming Monitor 34 Zoll (86 cm Bildschirm) QHD, HDMI:50Hz, DP:100Hz, OC DP:120Hz, 4ms (G2G), HDMI 1.4, DP, höhenverstellbar, GSync
Marke
ACER
Größe
34 Zoll
Bildwiederholungsrate
120 Hertz
Reaktionszeit
4ms
Anschlüsse
HDMI, Displayport
Lautsprecher
Paneltechnologie
IPS
Auflösung
3440 x 1440
Preis
549,00 EUR
Prime
-
Bild
Asus ROG Strix XG438Q 109,22cm (43 Zoll) Gaming Monitor (4K, 120Hz, FreeSync 2 HDR, DisplayHDR 600, Shadow Boost, Aura Sync) schwarz
Marke
Asus
Größe
43 Zoll
Bildwiederholungsrate
120 Hertz
Reaktionszeit
1ms
Anschlüsse
HDMI, Displayport
Lautsprecher
Paneltechnologie
VA
Auflösung
3840 × 2160 (4K)
Preis
1.218,10 EUR
Prime

 


Warum ein 120hz Monitor?

An sich ist die Auswahl eines 120 Hertz Monitors eine Alternativmöglichkeit zum 144hz Monitor, da diverse Kriterien wie der Preis für viele junge Gamer vorteilhafter sind. Aber unter Berücksichtigung von Sonderfällen kann ein 120hz Monitor doch sehr vorteilhaft sein:

  • Wenn der Computer nicht genügend FPS im Game erreicht, bringt dir auch ein 144hz Monitor rein garnichts, denn da müssten die 144 Frames komplett dargestellt werden. Wenn der PC nur Frames zwischen beispielsweise 110 und 120 darstellen kann, so ist ein 120hz Monitor sehr lohnenswert.

 

Wie unterscheidet sich ein 120hz Monitor zu einem normalen PC Monitor?

In der Regel besitzen herkömmliche Monitore eine Hertzanzahl von 60 und sind können somit nur halb so flüssige Bilder wie ein 120hz Monitor darstellen. Die nächste Abbildung zeigt den Unterscheid eines doppelt so flüssigen Bildes.

Anhand des Bildes wird der Unterschied schon eher deutlich, da eine höhere Bildwiederholfrequenz bewirkt, dass der Bildschirm seinen Inhalt dynamischer aktualisiert , wodurch effektiv eine bessere Bildqualität erzeugt wird. Diese Qualität wird durch Funktionen wie geringe Bewegungsunschärfe und flüssigere Frameraten ergänzt.

Ein 120Hz Bildschirm wird bei Desktop-Gaming weiterhin bevorzugt, da es eine bessere dynamische Leistung bietet, was zu einem insgesamt besseren Gameplay führt. Abgesehen davon, fühlt sich das 120-Hz-Display im Allgemeinen wahnsinnig flüssig an, während das 60-Hz-Display etwas verzögert aussieht, insbesondere wenn man die beiden Bildschirme nebeneinander vergleicht.

 

Auf was sollte beim Kauf eines 120hz Monitors geachtet werden?

Wie auch bei einem 144hz Monitor sind die Standardkriterien zu beachten, dazu gehören

  • Die Bildschirmgröße, wobei der Standard bei etwa 24 Zoll liegt
  • Die Reaktionszeit, die meist bei etwa 1ms oder 2ms liegt
  • Die Paneltechnologie (TN oder IPS)
  • Die Bildschirmauflösung
  • Ergonomie des Bildschirms (ist dieser höhenverstellbar?)
  • Anschlüsse (Welche Anschlüsse werden unterstützt?)
  • Externe Lautsprecher

 

Lohnt sich also ein Kauf eines 120 Hertz Monitors?

Im Vergleich zu einem herkömmlichen 60hz PC Bildschirm sind 120hz Monitore natürlich um einiges besser und steigern auch den Spaß am Spielen. Und wenn nicht genug Geld oder die Hardwareleistung zur Verfügung steht für einen 144hz Monitor sind 120hz Monitore eine gute Alternative.